MAGNETTHERAPIE

Pulsierende Magnettherapie nutzt die Wirkungen des pulsierenden elektromagnetischen Feldes mittels stiftförmiger oder flacher Applikatoren. Sie hat gefäßerweiternde, analgetische, entzündungshemmende, muskelentspannende sowie spasmolytische Wirkung. Sie beschleunigt den Heilprozess von Knochen und Weichgewebe. Ärztlich verordnete Anwendung, Dauer: 20 Minuten je nach Stärke des verabreichten Feldes, 5 – 10  Setzungen[German] magnet

Indikationen: degenerative und entzündliche Erkrankungen des Bewegungsapparates, funktionelle Störungen des Bewegungsapparates, Knochenbrüche und Falschgelenke, sterile und mikrobielle Entzündungen, Reizblase.

Kontraindikationen: Herzschrittmacher, Geschwüre, Schwangerschaft, Störungen der Blutgerinnung, Störungen endokriner Drüsen, schwere Arteriosklerose, Epilepsie, Menstruation

Behandlungsdauer: 20 Minuten